KriebitzschMonstabStarkenbergGöhrenMehnaLödlaRositz
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Meldungen zum Corona Virus

Verwaltungsgemeinschaft Rositz, den 11. 05. 2020

Aktuelles zum Corna-Virus


Verwaltungsgemeinschaft Rositz geschlossen - Ab 11.05.2020 stufenweise Öffnung der Ämter

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Rositz ist aufgrund der Gefahr der Weiterverbreitung des Corona-Virus bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

 

Ab dem 11.05.2020 erfolgt eine stufenweise Öffnung der Verwaltung. Begonnen wird unter Berücksichtigung der Hygienebestimmungen des RKI (u.a. Mundschutzpflicht für Besucher) zunächst mit dem Einwohnermeldeamt. Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 034498/454-10 oder /454-15 einen Termin.

FÜR DIE BESUCHER BESTEHT MUNDSCHUTZPFLICHT!

 

Die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Rositz sind in allen Angelegenheiten telefonisch erreichbar oder können per E-Mail kontaktiert werden.

Geschlossen sind außerdem folgende gemeindlichen öffentlichen Einrichtungen: Jugendclub, Heimatmuseen,  Sportplätz und Turnhallen,  Kegelbahnen, Veranstaltungsräume, Seniorenclubs, Vereinshäuser und Begegnungsstätten. Bibliotheken sind ab dem 27.04.2020 wieder geöffnet.

 

Alle Veranstaltungen in den Gemeinden werden bis auf weiteres untersagt.

 

Wir bitten die Bürger um Verständnis.


Eingeschränkter Regelbetrieb in Kindertagesstätten

In unseren Kindertagesstätten (Kriebitzsch, Lödla, Monstab, Rositz und Starkenberg) wird derzeit ein eingeschränkter Regelbetrieb angeboten.

Jedem Kind steht seit dem 02.06.2020 in der Zeit von 7.00 - 15.00 Uhr ein umfassendes Betreuungsangebot in der Kita zur Verfügung.

Die festen Bringe- und Abholzeiten sowie die Zugänge zu den Gruppen werden den Eltern durch die jeweiligen Kita-Leitungen bekannt gegeben.

Die Abgabe der Kinder erfolgt an der Tür. DIe Eltern dürfen die Kita nicht betreten. Bei der Abgabe des Kindes erfolgt ein Symptomcheck sowie eine Kontrolle der Temperatur des Kindes.


Freibad Rositz seit 06.06.2020 wieder geöffnet

Das Freibad Rositz hat seit dem 06.06.2020 wieder geöffnet. Auch hier erfolgt wie in den Kindertagesstätten ein eingeschränkter Regelbetrieb entsprechend des genehmigten Infektionsschutzkonzeptes. Dadurch wird es im saisonalen Badebtrieb zu Einschränkungen kommen.

So können u.a. maximal  270 Personen das Bad gleichzeitig besuchen und die Warmduschen können nicht benutzt werden. In dieser Saison werden auch keine Jahreskarten angeboten.

 

Bei der Planung Ihres Badebetriebes können Sie auf der nachfolgenden Internetseite sehen, wieviele Badegäste sich derzeit im Freibad aufhalten und ob noch freie Kapazitäten vorhanden sind. Gleichzeitig erhalten sie dort die Information über die aktuelle Luft- und Wassertemperatur.

>Freibad Schelditz<


Informationen des Freistaates Thüringen


Informationen des Landkreises


Im Altenburger Land gibt es mehrere bestätigte Coronafälle. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind entsprechend den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes vorbereitet. Die Lage wird täglich neu beurteilt und es wird entsprechend gehandelt. Dabei arbeitet das Gesundheitsamt eng mit weiteren Ämtern des Landratsamtes Altenburger Land zusammen und steht auch im Kontakt mit dem Klinikum Altenburger Land.
Wichtigster und effektivster Schutz vor einer Infektion ist wie auch bei Grippe die Einhaltung bekannter Hygienemaßnahmen. Darauf verweist das Gesundheitsamt in einem Merkblatt (siehe unten und Downloads rechts). Weitere Handlungsempfehlungen wurden an Kindertageseinrichtungen sowie Alten- und Pflegeheime herausgegeben.
Bitte beachten Sie: Wenn Sie Symptome (Husten, Fieber, Atemnot) wahrnehmen und sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt zu einem bestätigten COVID-19 Patienten hatten, sollten Sie zunächst telefonisch Ihren Hausarzt anrufen, um die weitere Vorgehensweise abzustimmen. Bitte gehen Sie nicht einfach in das Wartezimmer. Ein Arzt entscheidet, ob ein Test auf das Virus durchgeführt werden muss (Rachenabstrich). Am Wochenende kontaktieren Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116117.
Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung hat für Bürgerinnen und Bürger des Altenburger Landes eine Telefon-Hotline mit der Rufnummer 03447 586-888 geschaltet, unter der medizinische und gesundheitsrelevante Fragen zum Thema Corona-Virusinfektion beantwortet werden.
Für Unternehmen, Gewerbetreibende, Selbständige, Organisationen, Vereine, Verbände und Privatpersonen etc., die Fragen haben zu erlassenen Maßnahmen, Verboten und Beschränkungen in Verbindung mit dem Corona-Virus, wird ab dem morgigen Mittwoch, 8 Uhr, eine Hotline mit der Rufnummer 03447 586-333 geschaltet.
Beide Hotlines sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag in der Zeit von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

 


Hinweise für Reiserückkehrer

Wer aus Risikogebieten zurückkehrt, sollte zunächst zu Hause bleiben und sich umgehend telefonisch im Gesundheitsamt (Tel. 586-832 oder -822) zur Klärung einer notwendigen Quarantäne melden.


Hinweise für Unternehmen und Gewerbetreibende

Informationen zum Soforthilfeprogramm für Einzelunternehmer bzw. Kleinst- und Kleinunternehmer bis 50 Mitarbeiter hier:

Thüringer Aufbaubank

 
 
Veranstaltungen